Wer spoilert, der kriegt auf’s Maul!

Ich versteh das wirklich nicht, warum manche Menschen so dermassen ungut sein müssen, was Spoiler von Film und Serien Enden angeht. Warum wollt ihr anderen, die den Film bzw die Folge einer Serie noch nicht gesehen haben, die Freude daran versauen? Wozu? Für mich sind das wirkliche Trolle, die echt sonst keine Freude im Leben haben, nur anderen die Stimmung versauen. Warum ich das Thema anschneide? Gerade wegen dem Avengers Endgame Film sowie der aktuellen Staffel von Game of Thrones, wo die Leute gerne das Ende anderen Kinobesuchern verraten, bzw was in der allerletzten Folge von GoT passiert ist.

Gerade heute diesen Comic von Tot, aber lustig gesehen, der wirklich passt:

Quelle: https://www.facebook.com/totaberlustig/photos/a.123275981019524/3093241814022911/

Und dann braucht man sich halt nicht wundern, dass es mal eine auf’s Maul gibt, wenn man z.b. das Ende von Avengers Endgame spoilert:

Wirklich zurecht eins auf die Fresse bekommen! Warum tut man sowas auch. Ich für meinen Teil habe mir den letzten Avengers Film im Kino bereits angeschaut, um genau vor solchen Spoilern gewappnet zu sein. Ich wollte den Film geniessen und überrascht werden, was anscheinend auch den beiden Regisseure Anthony und Joe Russo ein Anliegen war!

Und wie man sehen kann, haben sich das wohl viele gedacht, und sind in den ersten paar Tagen in Scharren in die Kinos gelaufen, um ja den Spoiler Trollen zuvor zu kommen! Was Avengers: Endgame zu einem 1,2 Billionen schweren Auftakt peitschte! Wow! Das muss man sich echt auf der Zunge zergehen lassen. Die meisten Filme kommen nicht mal auf so ein Einspielergebnis, Avengers: Endgame dapackt das praktisch in einem Wochenende! Wow! Avengers: Infinity War hat 2 Milliarden weltweit eingespielt, also mehr als die Hälfte wäre bereits geschafft!

Also liebe Leute, wenn ihr keine aufs Maul bekommen wollt, dann spoilert nicht. Das ist einfach nur ungut. Kann mich gut erinnern, wo ich auf Star Wars 7 ins Kino gehen wollte und ich dann es nicht gleich geschafft habe und mir jemand auf Facebook spoilerte, dass Han Solo sterben wird. Und guess what, ich habe den Film deswegen bis heute nicht gesehen. Also tut sowas bitte nicht, das ist einfach komplett unnötig!

Narcos: Mexico startet als Staffel 1 und nicht als Narcos Staffel 4

Netflix bringt jetzt mit einem kurzen Youtube Video Licht ins Dunkel, weil es vielen nicht klar war, ob es sich bei Narcos: Mexico nun um eine Fortsetzung oder doch ein eigenständiges Spin-Off handelt. Um diese Verwirrung beim Zuschauer zu beseitigen, gibt es nun folgendes Erklärvideo, welches kurz auf Narcos: Mexico Bezug nimmt und einige Fakten aufklärt.

Am besten ihr schaut euch den kurzen Clip auf Youtube selber an, bevor ich es euch erzähle, hehe.

So werden im Video auch einige oft gestellte Fragen beantwortet. Zum Beispiel:

„Muss ich nicht Narcos Staffel 1-3 vorher anschauen?“

„No cabron“, antwortet Netflix auf Spanisch.

„Nicht einmal die letzte Folge aus Staffel 3?“

„Nada, trust me“! so der Streaming Anbieter.

Also ja, Narcos: Mexico startet als Staffel 1 / Season 1 und damit als Spin-Off. Damit bleiben Hoffnungen gewahrt, dass vielleicht eines Tages Pedro Pascal sein Comeback bei Narcos feiern könnte. Narcos: Mexico ist seit dem 16 November bei Netflix verfügbar, da ich leider kein Netflix habe, muss ich schauen, dass ich entweder meinen Freund besuchen gehe und dort bei ihm die Serie anschau oder mir endlich meinen eigenen Netflix Account erstelle. Denke, im Jahr 2018 wäre das schon langsam aber sicher an der Zeit. Muss sagen, dass ich mit meinem Spotify Account auch extrem zufrieden bin, also macht wahrscheinlich Sinn, sich da Netflix zu holen. Und die Serie dürfte das definitiv wert sein!

House of Cards Trailer zur 6. Staffel ohne Spacey

Darauf haben alle gespannt gewartet, nämlich auf den ersten Teaser Trailer zur 6. Staffel von House of Cards, die diesmal ohne Kevin Spacey gedreht wird bzw wurde. In der Hauptrolle übernimmt jetzt die First Lady Claire, gespielt von Robin Wright, das Zepter, eine Anspielung an das Schicksal von Frank Underwood gibt es noch nicht zu erkennen. „Es hat gerade erst angefangen.“ heisst es im Teaser Trailer zu HoC Season 6, aber im Prinzip ist das nur bildlich gemeint, denn das Serienende von House of Cards ist bereits beschlossene Sache und auch die letzte Staffel wird nur 8 anstatt der 12 bis 13 Folgen umfassen. Also da will Netfliex das Ding schnell und schmerzlos zu Ende bringen.

Echt praktisch, dass Claire Underwood am Ende der 5. Staffel das Kommando übernommen hat, was es Netflix leichter machen dürfte, Kevin Spacey aka Frank Underwood aus der Serie zu schreiben. Neben Wright als Claire Underwood spielen Michael Kelly, Diane Lane, Greg Kinnear, Jayne Atkinson, Patricia Clarkson, Cody Fern, Constance Zimmer, Derek Cecil, Campbell Scott und Boris McGiver in der finalen 6. Staffel von House of Cards mit.

Schade, schade, dass die wirklich tolle Serie so ein unrühmliches Ende nehmen muss. Eine der besten Serien meiner Meinung nach, welche Netflix auch zum Erfolg von heute verholfen hat. Man kann von Spacey halten was er will (und ich will seine Greuetaten hier nicht schön reden) aber er ist und bleibt ein erstklassiker Schauspieler und ich werde ihn auf der großen Leinwand wirklich vermissen!

You’re not the bad guys.. we are!

Bäääääm! Alter, wie konnte mir der Film nur an mir so vorüber gehen, dass ich keinen Trailer oder sonst was davon gesehen habe, besonders, da ich sowieso ein großer Fan von Gangster und Mafia Filmen bin. Und dann noch erschwerend dazu, dass ich Gerard Butler wirklich mag, aber irgendwie gar nicht am Schirm gehabt. Aber heute einen Clip auf NowThis Entertainment gesehen und mir dann den vollen Trailer angeschaut und was soll ich euch sagen: ICH WILL DEN FILM SEHEN!

In kaum einer anderen Stadt wie in Los Angeles werden so viele Banken überfallen und Transporter ausgeräumt wie hier. Auch die routinierte Gangster-Bande des Ex-Sträflings Ray Merriman ist süchtig nach dem schnellen Geld. Doch als einer ihrer Raubzüge zu mehreren Toten führt, geraten die Outlaws ins Visier des skrupellosen Cops Nick Flanagan (gespielt von Gerard Butler) und seiner Spezialeinheit des Sheriff’s Departments. Selbst bereit die Grenze zwischen Gut und Böse zu überschreiten, beginnen die Ermittler eine provokante Jagd auf die Verbrecher. Denn diese planen nichts Geringeres, als das am besten gesicherte Geldinstitut der Stadt zu knacken: die Federal Reserve Bank in Downtown L.A.!

Gerard Butler dürfte in Den of Thieves als erbarmungsloser Cop „Big Nick“ zu Hochtouren auflaufen und die Linie zwischen Gut und Böse dürfte hier schwer zu finden sein. Weiters sind noch Pablo Schreiber, Curtis ‘50 Cent’ Jackson sowie Ice Cubes Sohn O’Shea Jackson mit am Start! Anfang Februar kommt der Film in unsere Kinos, ich freu mich schon!

Die Unglaublichen 2 mit ersten Teaser Trailer

Wooohooo, endlich geht es weiter mit meiner Superheldenfamilie, den Unglaublichen! Lange haben wir uns gedulden müssen, der erste Teil ist aus 2004, da hat sich Disney / Pixar wirklich viel Zeit gelassen. In der Fortsetzung wird die Familie um ein Superbaby erweitert, welches bestimmt für eine Menge Chaos aber auch „Awwww..“ Momente sorgen wird. Im Teaser Trailer wird noch nicht allzu viel gezeigt, aber ich bin mir sicher, dass Disney und Pixar da bald einen vollwertigen langen Trailer nachlegen werden.

The teaser trailer for „Incredibles 2“ is here.
Disney/Pixar’s „Incredibles 2“ opens in theatres in 3D June 15th, 2018.

Wie in der Beschreibung zum Unglaublichen 2 Teaser Trailer zu lesen ist, kommt der Film am 15. Juni in die US-Kinos. Ich gehe mal davon aus, dass ein paar Wochen am spätesten der Film auf Deutsch auch bei uns zu sehen sein wird. Freu mich schon, wird bestimmt gut werden!