Nike Adapt BB – Selbstschn├╝render Schuh von Nike

Also seid dem ÔÇ×Zur├╝ck in die ZukunftÔÇť Film w├╝nscht sich so ziemlich jeder de selbstschn├╝renden Schuh von Nike, den Marty Mclfy damals in der Zukunft getragen hat. Und soweit ich weiss, war es das Jahr 2018, also hat man sich in den 80ern was das angeht, dezent versch├Ątzt. Nike hat es sich dennoch zur Aufgabe gemacht, einen selbstschn├╝renden Sportschuh zur Realit├Ąt werden zu lassen, anfangs noch als Gag-Produkte und Prototypen, jetzt anscheinend will man mit einem massentauglichen Sportschuh die Sportler ├╝berzeugen. Und so soll der sich selbstschn├╝rende Sportschuh von Nike aussehen:

Das ist ├╝brigens das Intro Video vom offiziellen Twitter Account von Nike, wo man den neuen Nike Adapt BB vorgestellt und auch einen Link zur Vorbestellung gepostet hat.

Ich muss sagen, optisch spricht mich der Sportschuh definitiv an, preislich muss ich sagen, ist das schon eine ganze Menge, die Nike vom Kunden haben m├Âchte. W├Ąhrend Nikes erster selbstschn├╝rende Schuh, der HyperAdapt 1.0, noch stolze 720 US-Dollar kostete, wird der Adapt BB mit 350 US-Dollar deutlich g├╝nstiger sein. Mitte Februar kommt er in den USA raus, wann und ob er ├╝berhaupt nach Europa kommt, wird sich noch zeigen. Bis dahin kann ich es mir ja noch ├╝berlegen, ob ich 350 Dollar in einen Sportschuhe stecken m├Âchte. Haha!

Narcos: Mexico startet als Staffel 1 und nicht als Narcos Staffel 4

Netflix bringt jetzt mit einem kurzen Youtube Video Licht ins Dunkel, weil es vielen nicht klar war, ob es sich bei Narcos: Mexico nun um eine Fortsetzung oder doch ein eigenst├Ąndiges Spin-Off handelt. Um diese Verwirrung beim Zuschauer zu beseitigen, gibt es nun folgendes Erkl├Ąrvideo, welches kurz auf Narcos: Mexico Bezug nimmt und einige Fakten aufkl├Ąrt.

Am besten ihr schaut euch den kurzen Clip auf Youtube selber an, bevor ich es euch erz├Ąhle, hehe.

So werden im Video auch einige oft gestellte Fragen beantwortet. Zum Beispiel:

ÔÇ×Muss ich nicht Narcos Staffel 1-3 vorher anschauen?ÔÇť

ÔÇ×No cabronÔÇť, antwortet Netflix auf Spanisch.

ÔÇ×Nicht einmal die letzte Folge aus Staffel 3?ÔÇť

ÔÇ×Nada, trust meÔÇť! so der Streaming Anbieter.

Also ja, Narcos: Mexico startet als Staffel 1 / Season 1 und damit als Spin-Off. Damit bleiben Hoffnungen gewahrt, dass vielleicht eines Tages Pedro Pascal sein Comeback bei Narcos feiern k├Ânnte. Narcos: Mexico ist seit dem 16 November bei Netflix verf├╝gbar, da ich leider kein Netflix habe, muss ich schauen, dass ich entweder meinen Freund besuchen gehe und dort bei ihm die Serie anschau oder mir endlich meinen eigenen Netflix Account erstelle. Denke, im Jahr 2018 w├Ąre das schon langsam aber sicher an der Zeit. Muss sagen, dass ich mit meinem Spotify Account auch extrem zufrieden bin, also macht wahrscheinlich Sinn, sich da Netflix zu holen. Und die Serie d├╝rfte das definitiv wert sein!

Kauft Apple den Passwortmanager 1Password von AgileBits?

Uiii.. da braut sich was zusammen, denn wie gerade bekannt wurde, stattet der iPhone-Hersteller aus Cupertino alle seine Mitarbeiter mit dem Passwortmanager 1Password von AgileBits aus. Da braucht sich niemand wundern, dass ├ťbernahmeger├╝chte sofort aus dem Boden geschossen kommen. Doch das Dementi von Agilebits liess nicht lange auf sich warten!

Genauere Infos zum Apple / Agilebits Deal k├Ânnt ihr auf BGR nachlesen, anscheinend handelt es sich vorerst nur um eine Partnerschaft zwischen den beiden Software Unternehmen, von einer ├ťbernahme wurde kein Wort verloren. Aber die Frage ist durchaus berechtigt, wenn man bedenkt, dass Apple mit dem ÔÇ×Schl├╝sselbundÔÇť einen internen 1Password im Mac OS Betriebssystem betreibt. Was wird mit dem Schl├╝ssenbund passieren in Zukunft? Wird Apple auf die Entwicklung verzichten und den Passwortmanager 1Password von AgileBits seinen Usern vermehrt empfehlen? Bei dem Deal soll Apple nat├╝rlich einen grossz├╝gigen Rabatt erhalten haben, was bei 123.000 Lizenzen selbstredend ist. Dabei soll es sich aber um Familien Accounts handeln, wo auch bis zu f├╝nf Familienmitglieder jedes Mitarbeiters einen kostenlosen Zugang zu dem Passwort-Manager erhalten sollen.

Spannend, spannend. Ich bin schon seit Jahren zufriedener 1Password User und habe auch f├╝r due Version 7 mit einem L├Ącheln im Gesicht die neue Lizenz gekauft. Es gibt aktuell einfach nichts besseres, um seine Passw├Ârter und sensiblen Infos zu verwahren. Einzig auf die Option, meine Daten in der ÔÇ×CloudÔÇť zu speichern, verzichte ich dann doch und speichere meine Passw├Ârter nur lokal. Apropo, ihr solltet hin und wieder eure PWs updaten, hilfreich hier ist zb der Passwort Generator von Passwort-Generator.at, wo man kostenlose Passw├Ârter generieren kann. Falls wer von euch den 1Password nicht benutzen sollte. F├╝r Kunden der 1Password App steht so ein Passwort Generator nat├╝rlich in der App zur Verf├╝gung. Mehr Infos zu 1Password und Agilebits findet ihr auf deren Website 1password.com!

Formel 1 Comeback nach 8 Jahren

Zugegeben, die Entscheidung, dass Sergej Sirotkin Kubica gegen├╝ber bei der Auswahl des 2. Williams Cockpit bevorzugt worden ist, das schmerzt noch immer. Denn wir wissen doch weshalb Sirotkin schlussendlich den Vorschuss bekommen hat. Ganz einfach deshalb weil er halt den besseren Geldkoffer mit zu Williams gebracht hatte. Denn dass das keine Entscheidung aus sportlicher Sicht war, das wird doch immer mehr klar. Noch dazu bei jeder weiteren Gelegenheit, wo Kubica Zeit im Cockpit bekommt. Da n├Ąmlich wird immer wieder recht klar, wer von den drei Fahrern bei Williams geschwindigkeits -und konstanzm├Ą├čig derzeit die Oberhand hat.

Denn gestern, da durfte Kubica das erste Mal in einem freien Training seit Abu Dhabi 2010 wieder ans Steuer und da hatte er Stroll mal wieder klar distanziert. Und zwar mit ├╝ber einer Sekunde! Und nicht nur das. Sein Auto war im Vergleich zu dem von Stroll auch noch bis zum Schluss in Ordnung. Denn Letzterer hatte es sich mal wieder geleistet die Mauer zu k├╝ssen. Also wie man sieht ist Kubica da klar der Bessere und wenn er dann noch wieder die M├Âglichkeit h├Ątte durchschnittlich jedes zweite Wochenende im Auto zu sitzen (wie es bei Stroll und Sirotkin der Fall ist), dann w├╝rde er die beiden sicherlich noch um einiges mehr distanzieren k├Ânnen. Denn nichts Pers├Ânliches gegen Sirotkin. Aber wenn dieser ungef├Ąhr auf einem Level wie Stroll f├Ąhrt, dann wird er auch in Zukunft sicherlich nicht besser werden als Kubica. Wenn ├╝berhaupt, dann wird er vielleicht h├Âchstens Mal auf demselben Niveau fahren und man darf nicht vergessen, auf dem Niveau eines gehandicapten Fahrers!!
Aber was soll man machen. Egal wie gute Leistungen Kubica auch in Zukunft zeigen wird. So lange er nicht ├Ąhnlich viel Geld wie Sirotkin oder Stroll mitbringen wird, wird er bei Williams bestimmt kein Cockpit bekommen.

Das ist vielleicht extrem traurig f├╝r solche Kubica-J├╝nger wie mich, aber was soll man machen. Aber wer wei├č, die Hoffnung, die stirbt ja schlie├člich zuletzt und vielleicht bietet sich ja noch eine M├Âglichkeit bei einem anderen Mittefeld-Team an, wenn er weiterhin solche Leistungen zeigen wird.

Recycling Organe

Fr├╝her, da war es ja schlicht unm├Âglich ein Spenderorgan zu erhalten, wenn mal die eigene Niere, H├╝fte oder was anderes Probleme gemacht hatte und getauscht werden musste.
Eine Sache, die sich auch in der heutigen Zeit nicht viel leichter gestaltet. Aber diesbez├╝glich, da k├Ânnte es endlich mal ein bisschen Licht im bisher eher dunklem Tunnel geben. Und das dank dem Harvard-Wissenschaftler Harald Ott, der an einem wirklich beeindruckendem Experiment arbeitet. Und zwar an einem solchen, dass in Zukunft auch die Organe eines Tieres im Menschen arbeiten k├Ânnen oder das diese ganz einfach aus dem 3D-Drucker selbst kommen. Und auch mit der Thematik, dass der eigene K├Ârper nicht immer die Organe eines fremden Wesens annehmen m├Âchte, hat sich der besagte Professor schon ausseinander gesetzt und vielleicht ebenfalls eine L├Âsung gefunden.

Da n├Ąmlich will er dem Problem mit der Intergration von Organen so entgegenkommen, dass man einfach einige Zellen des K├Ârpers vom Patienten nimmt und dann die Spenderorgane, welche selbstverst├Ąndlich auch noch von den alten Zellen gereinigt worden sind, mit diesen besetzen tut. Aber auch wenn er diesbez├╝glich ziemlich optimistisch ist. Er w├╝rde es schon selbst als gro├čes Wunder bezeichnen, wenn ein solches Einpflanzen der Spenderorgane noch zu seinen eigenen Lebenszeit m├Âglich w├Ąre. Und wenn sogar er das von sich aus behauptet, dann kann man davon ausgehen, dass das alles noch seine Zeit dauern d├╝rfte.

(via gq-magazin.de)

House of Cards Trailer zur 6. Staffel ohne Spacey

Darauf haben alle gespannt gewartet, n├Ąmlich auf den ersten Teaser Trailer zur 6. Staffel von House of Cards, die diesmal ohne Kevin Spacey gedreht wird bzw wurde. In der Hauptrolle ├╝bernimmt jetzt die First Lady Claire, gespielt von Robin Wright, das Zepter, eine Anspielung an das Schicksal von Frank Underwood gibt es noch nicht zu erkennen. ÔÇ×Es hat gerade erst angefangen.ÔÇť heisst es im Teaser Trailer zu HoC Season 6, aber im Prinzip ist das nur bildlich gemeint, denn das Serienende von House of Cards ist bereits beschlossene Sache und auch die letzte Staffel wird nur 8 anstatt der 12 bis 13 Folgen umfassen. Also da will Netfliex das Ding schnell und schmerzlos zu Ende bringen.

Echt praktisch, dass Claire Underwood am Ende der 5. Staffel das Kommando ├╝bernommen hat, was es Netflix leichter machen d├╝rfte, Kevin Spacey aka Frank Underwood aus der Serie zu schreiben. Neben Wright als Claire Underwood spielen Michael Kelly, Diane Lane, Greg Kinnear, Jayne Atkinson, Patricia Clarkson, Cody Fern, Constance Zimmer, Derek Cecil, Campbell Scott und Boris McGiver in der finalen 6. Staffel von House of Cards mit.

Schade, schade, dass die wirklich tolle Serie so ein unr├╝hmliches Ende nehmen muss. Eine der besten Serien meiner Meinung nach, welche Netflix auch zum Erfolg von heute verholfen hat. Man kann von Spacey halten was er will (und ich will seine Greuetaten hier nicht sch├Ân reden) aber er ist und bleibt ein erstklassiker Schauspieler und ich werde ihn auf der gro├čen Leinwand wirklich vermissen!

Produktion des iPhone X bereits halbiert?

In den letzten Monaten, da haben sich die Ger├╝chte ├╝ber das iPhone X nur so ├╝berschlagen. Denn dazu, da gab es immer wieder irgendwelche Meldungen. Doch das Merkw├╝rdige war dabei bisher besonders das, dass sich nie Apple selbst dazu ├Âffentlich ge├Ąu├čert hatte. Also k├Ânnte man zum Schluss kommen, dass es sich hierbei nur um wilde Spekulationen der Medien handelt, welche ja schlie├člich nur so auf Schlagzeilen aus sind. Doch jetzt, da k├Ânnte sich ein spannendes Ger├╝cht um das iPhone X bewahrheitet haben. Aber das nicht durch eine Meldung von Apple alleine, sondern wieder mal von Nikkei.Die wollen n├Ąmlich jetzt vor kurzem erfahren haben, das Apple tats├Ąchlich nur noch die halbe Menge der urspr├╝nglich bestellten Displays in Auftrag nimmt. Etwas was nat├╝rlich auch gleichzeitig die Ger├╝chte bez├╝glich einer halbierten iPhone X – Produktion anheizt, was auch wiederum darauf hindeuten w├╝rde, dass das iPhone X demn├Ąchst tats├Ąchlich abgeschafft wird.Aber andererseits w├╝rde das alles auch irgendwie nicht f├╝r mich zusammen passen. Denn von einer Seite, da wird das Ende des iPhone X ├╝berall vorrausgesagt, aber von der anderen Seite wurde es am Ende des Jahres als einer der erfolgreichstverkauftesten Smartphones angepriesen?

Also wei├č man bez├╝glich des iPhone X tats├Ąchlich nicht, was man nun glauben kann und was nicht. Da bleibt einfach nur abzuwarten und zu schauen, wann sich Apple dazu ├Ąu├čern wird. Denn erst dann wird man auch wirklich was ├╝ber die Zukunft des bisher teuersten iPhones sagen k├Ânnen.